Gibt es "Pflaster", um Narben zu heilen?

Sie haben vielleicht schon von Narbenpflastern gehört, auch dass sie deren Heilung dienen. Ist es genau so? Wie sie funktionieren, erklären wir Ihnen weiter unten.

Die Narben entstehen als Folge einer Verletzung. Wunden können unterschiedlicher Art sein, aber wenn die Hautfasern brechen und sich die Ränder trennen, entsteht unweigerlich eine Narbe.

Narben können unterschiedlicher Art sein. Sowohl die Art der Wunde, die sie verursacht, als auch ihre Lage oder der Hauttyp der Person machen den Heilungsprozess in jedem Fall unterschiedlich. Oft können wir manche Wunden nicht vermeiden oder den Hauttyp ändern, aber wir können eingreifen, damit die Narbe so klein wie möglich ist und eine bessere und schnellere Hautregeneration stattfindet. 

 

Was tun bei einer Verletzung? 

Das erste, was wir versuchen sollten, ist, dass die Wunde in den frühen Phasen der Heilung, wenn sie noch frisch ist, gut gereinigt ist und sich nicht infiziert. Die Infektion verlangsamt den Heilungsprozess und führt zu größeren, weniger ästhetischen Narben. Ohne die medizinischen Komplikationen, die auftreten können.

In der nächsten Phase haben wir eine sehr nützliche Ressource, die viele umgangssprachlich als "Bandagen" für Narben kennen und die der Heilung dienen. Und so ist es: Trofolastín-Pflaster, diese auf die Wundoberfläche abgestimmten "Pflaster" für Narben, reduzieren Narben in wenigen Wochen und schützen Wunden vor Sonneneinstrahlung und anderen Umwelteinflüssen.

Um Verletzungen ranken sich viele Mythen. Einer von ihnen ist derjenige, der behauptet, dass Wunden in der Luft heilen müssen. Nichts ist weiter von der Realität entfernt. Eine Wunde, die vor allem mit einem porösen Material bedeckt ist, das ein feuchtes Mikroklima auf der Haut erzeugt, heilt besser. Der Schutz vor UV-Strahlung der Sonne ist auch für die Hautregeneration von Vorteil und verhindert die Pigmentierung von Narben, die sehr unansehnlich sind und viele Monate andauern.

Die Trofolastín-Pflaster (oder Bandagen für Narben) können zugeschnitten werden, um sich der idealen Größe anzupassen und bleiben 7 Tage lang mit großer Haftung und Anpassungsfähigkeit auf der Haut, in denen Sie sich keine Sorgen machen müssen. Nach gründlicher Reinigung und Trocknung des Bereichs wird der Verband über die Narbe gelegt, ohne Falten oder schlecht haftende Bereiche zu erzeugen. Ein Trick besteht darin, die Kanten des Verbands abgerundet zu halten, damit sich die Ecken nicht leicht anheben. Sie werden nicht merken, dass Sie etwas tragen, aber die Wirkung auf die Narbe hat bereits begonnen!